50 Tage - 50 Jahre Felsentherme Bad Gastein

Ab 28. September feiert die Felsentherme Bad Gastein 50 Tage lang ihr 50-jähriges Jubiläum mit Österreichs erster Thermenschatzsuche und einem abwechslungsreichen Programm mit einmaligen Angeboten und Aktionen.

 

28. und 29. September // 16. November 2018:

14.00 - 19.00 Uhr:Spezialaufgüsse aus 50 Jahre (halbstündlich)
14.00 - 17.00 Uhr:Kinderprogramm mit Mirjam Mitterhofer von Bricolage
gemeinsam werden Südseebilder kreiert, bunte Glitzertattoos, Pappfische und Seepferdchen uvm. gebastelt.
16.00 - 18.00 Uhr:Sektbar mit Fingerfood-Buffet (28.09. und 16.11.2018)
ca. 17.00 Uhr:Schlussverlosung Thermenschatzsuche (16.11.2018)

Drehen & Gewinnen in der Felsentherme Bad Gastein

28.09. - 16.11.2018

FELSENTHERME-GLÜCKSRAD

von Montag bis Freitag heißt es: jeder Dreh ein Rabatt

Teilnahmekarte ausfüllen und schon dreht sich das Felsentherme-Glücksrad für dich. 

Aktion nur auf Einzeleintritte gültig. Mindestalter 18 Jahre. Teilnahmebedingung ist eine ausgefüllte Teilnahmekarte. Gewinn/Rabatt wird sofort eingelöst und ist nicht in Bar ablösbar oder übertragbar.



1. FELSENTHERME SCHATZSUCHE

Österreichs erste Thermenschatzsuche findet vom 28.09. bis 16.11. in der Felsentherme Bad Gastein statt. Täglich werden 50 Schatzkugeln in der gesamten Anlage versteckt und jeder Fund ist ein potentieller Gewinn. Gefundene Kugel beim Bademeister registrieren lassen und schon bist du dabei. Es warten 50 attraktive Preise vom Jahresvorrat an Gasteiner Mineralwasser, einer Jahreskarte für die Felsentherme, Urlaube in Bad Gastein, Schnuppertage im Gasteiner Heilstollen, Tageskarten, Massagen und vieles mehr... Die öffentliche Schlussverlosung findet am 16. November in der Felsentherme Bad Gastein statt.

weiter Infos und Teilnahmebedingungen findest du hier:

Schatzkarte Felsentherme Bad Gastein

Jubiläumssaunaaufguss Felsentherme Bad Gastein

JUBILÄUMSAUFGÜSSE

Unsere Saunameister haben die besten und beliebtesten Saunaufgüsse aus den letzten 50 Jahren zusammengestellt und zelebrieren 50 Jahre Felsentherme in seiner heißesten Form.

 


thermalWASSERMEDITATION

Erlebe das Gasteiner Thermalwasser auf eine ganz besondere Art bei einer Thermalwassermeditation in der Ruhetherme.

Eine geführte Meditation mit Alfred Silbergasser zu den Quellsprüngen, mit den unterschiedlichen Aspekten der Wirksamkeit des Thermalwassers auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. Die Meditation findet im 34°C warmen Thermalwasser der Ruhetherme statt.

Dauerkarten-Besitzer können kostenlos an der Meditation teilnehmen, für Einzeleintritte gibt es die Abendkarte (18 - 21 Uhr) zum Sonderpreis von € 15,00 inkl. Meditation. 

 

Termine: immer Donnerstags 19.00 Uhr (Dauer: 45 Minuten)

04./11./18./25. Oktober 2018

01./08./15. November 2018

Unterwassermeditation Felsentherme Bad Gastein

Tief in den Fels gebaut

Architekt Gerhard Garstenauer machte aus der Platznot eine Tugend und ließ den Raum für die Ruhetherme und Teile des Gebäudes aus dem Berg heraussprengen.

Die freiligenden Felsen in das Bad zu integrieren, war Garstenauers Plan, um die gesamte Anlage zu prägen und das Gefühl zu vermitteln, direkt an den Quellen zu schwimmen. Es fiel zunächst jedoch nicht leicht, an dieser exponierten Stelle einen „Steinbruch“ aufzumachen und 10.000 m3 harten Fels abzutragen.  Aufbruch in eine neue Zeit Mit dem ersten Spatenstich im Juli 1967 fand Bad Gasteins Aufbruch einen erfolgreichen Start. Die Vision von Gerhard Garstenauer und Bürgermeister Anton Kerschbaumer sollte dem steten Niedergang des mondänen Kurorts entgegentreten, den traditionsreichen Kurbetrieb erneuern und auf einen rasant wachsenden Tourismus setzen. Damit die Badegäste auch in der Halle herumgehen können, wurde in der Felswand in Höhe des Obergeschosses eine Galerie verankert, die auch heute noch über eine Treppe zu erreichen ist. Nach nur 14 Monaten Bauzeit konnte das Felsenbad als erstes öffentliches Thermalbad Österreichs mit Saunaanlage, Massage- und Kosmetikbereichen, Ruheräumen.

"felsen.fest" Das Magazin der Felsentherme Bad Gastein

jetzt online lesen

Zum Newsletter anmelden